Bei sommerlichen Temperaturen, sportlicher Betätigung oder in stressigen Situationen ist es ganz normal, dass wir schwitzen. Schwitzen ist eine lebenswichtige Funktion, um unsere Körpertemperatur zu regulieren.

Manche Menschen leiden allerdings unter einer krankhaften Form der Transpiration: der Hyperhidrose (Hyperhidrosis). Die Betroffenen schwitzen situationsunabhängig weit über das Normalmaß hinaus und fühlen sich dadurch in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt. Dr. Hillisch von der Clinic im Centrum Eferding / Ordinationsgemeinschaft Dr. Hillisch kann diesen Personen ihr verloren gegangenes Wohlbefinden zurückgeben – durch eine unkomplizierte Hyperhidrose-Behandlung.

Zunächst: Ursache abklären lassen!

Bei Hyperhidrose-Patienten produziert der Körper zu viel Schweiß unter den Achseln oder an der Stirn. Auch Hände und Füße können betroffen sein. Während die Symptome für jedermann offensichtlich sind, sind es die Ursachen mitnichten – diese müssen erst in einer Untersuchung, die Dr. Hillisch im Rahmen eines Beratungsgesprächs durchführt, abgeklärt werden.

Experten unterscheiden prinzipiell die primäre von der sekundären Hyperhidrose.

Bei der primären Form liegt meist eine Fehlfunktion im vegetativen Nervensystem vor. Die sekundäre Hyperhidrose beruht auf einer internistischen oder neurologischen Grunderkrankung und ist daher nur ein Symptom der eigentlichen Krankheit. Die Therapie dieser Hyperhidrose-Art besteht in der Behandlung der Grunderkrankung. Welche Möglichkeiten Patienten mit primärer Ausprägung haben, erfahren Sie im Nachfolgenden.

Effektive Behandlungs-Methoden der Hyperhidrose

Glücklicherweise gibt es heutzutage mehrere Therapie-Möglichkeiten, um Betroffene von ihrem Schweiß-Problem zu erlösen.

Die Schweißdrüsenabsaugung ist ein schonender Eingriff, bei dem den Patienten zunächst eine Tumeszenzlösung injiziert wird, die die Schweißdrüsen aus dem umliegenden Gewebe löst. Dann werden über winzige Hautschnitte Kanülen eingeführt – die eigentliche Absaugung kann beginnen. Es werden allerdings nicht alle Schweißdrüsen entfernt, denn ein bisschen Transpirieren ist gesund und sollte erlaubt sein!

Eine alternative Methode gegen übermäßiges Schwitzen stellt die Behandlung mit Botulinumtoxin A, besser bekannt unter dem Markennamen Botox®, dar. Die Unterspritzung mit Botox® ist kein operativer Eingriff und birgt daher kaum Risiken, vermag aber dennoch die überaktive Schweißproduktion zu stoppen. Die Wirkungsdauer ist hier allerdings auf rund sechs Monate begrenzt.

Manche Mediziner bieten zudem die so genannte Iontophorese an, ein Verfahren, bei dem übermäßiges Schwitzen durch schwachen elektrischen Gleichstrom behandelt wird.

Hallo Clinic im Centrum Eferding - adé Hyperhidrose!

Krankhaftes Schwitzen führt bei vielen Betroffenen dazu, dass sie sich für ihr Leiden schämen und den Kontakt zu anderen Menschen meiden, aus Angst, man könne sich vor ihnen ekeln. Wir versichern Ihnen: Das muss nicht sein! Wenden Sie sich an die erfahrenen Experten der Clinic im Centrum Eferding, lassen Sie sich ausführlich von Dr. Hillisch zu den möglichen Hyperhidrose-Behandlungen beraten und genießen Sie schon bald ein Leben ohne Schweißflecken und feuchte Hände! Wir freuen uns auf Ihre Kontakt-Aufnahme via Telefon oder E-Mail.

Die Clinic im Centrum Eferding ist Partner der Premiummarke* Clinic im Centrum, die Operationen und Behandlungen im Bereich Plastische und Ästhetische Chirurgie auf Top-Niveau anbietet. Unser Leistungsspektrum reicht von der Hyperhidrose-Therapie über die Fettabsaugung bis hin zur Brustkorrektur und ist geprägt von einheitlich hohen Qualitäts- und Hygienestandards. Auf diese Weise können wir Ihnen zu jeder Zeit an jedem unserer Standorte maximale Patientensicherheit und hervorragende Ergebnisse garantieren.

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Narkose: Örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf
  • Nachbehandlung: Tragen eines speziellen Verbandes. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen.
  • Aufenthalt: In der Regel ambulant

Weitere Informationen zum Thema Hyperhidrose

Dr. med. Andreas Hillisch

Dr. med. Andreas Hillisch

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Vita

Eferding bei Wels

Dr. Hillisch Haut & Plastische Chirurgie

  • Unterer Graben 4
  • 4070  Eferding
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Eferding bei Wels

Eferding bei Wels

Dr. Hillisch Haut & Plastische Chirurgie

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.