Die weibliche Brust ist ein Körperteil, der nicht einfach nur eine Funktion hat. Die Brust ist das Symbol von Weiblichkeit und löst seit jeher eine große Faszination aus. Auch Frauen selbst sind stolz, wenn sie schöne Brüste haben – und entsprechend unglücklich, wenn dem nicht so ist. Auch in Puchenau gibt es zahlreiche Patientinnen, die mit ihrer Oberweite nicht zufrieden sind: Zu klein, zu schlaff, zu unförmig! Kein Wunder, dass die Brustvergrößerung mit Implantaten zu den am häufigsten nachgefragten Schönheitsoperationen bei der Frau zählt. Neben der Fettabsaugung und Faltenbehandlungen belegt der Eingriff einen der ersten Plätze unter den beliebtesten Beauty-OPs.

Die Brustvergrößerung ist – insbesondere in den Händen eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie – heutzutage eine risikoarme Standard-Operation, mit deren Hilfe die Brust in Form und Größe gemäß den Wünschen der Patientin optimiert werden kann. Auch in der Clinic im Centrum Puchenau / Kollerplast wird der Eingriff angeboten. Als Standort des Premiumanbieters Clinic im Centrum wird die Brustvergrößerung von Dr. Matthias Koller, einem erfahrenen und qualifizierten Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, persönlich durchgeführt. Dabei kommen stets sichere und hochwertige Implantate von renommierten Herstellern zum Einsatz. Ziel ist ein individuelles und natürliches Ergebnis, mit dem Sie anschließend rundherum zufrieden sind!

Die weibliche Brust

Form und Größe der Brust werden maßgeblich von den Genen bestimmt. Bis zum Ende der Pubertät hat sich die Brust voll entwickelt. Dennoch können sich Brüste und Brustwarzen im Laufe des Lebens noch verändern. Ein wichtiger Grund dafür sind hormonelle Schwankungen. Zu diesen kommt es beispielsweise bei einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren. In der Schwangerschaft führen sie meist dazu, dass die Brust deutlich voluminöser wird. Auch die Brustwarzen können größer erscheinen. Nach der Geburt und spätestens nach dem Abstillen ist es mit der tollen Oberweite allerdings meist rasch wieder vorbei. Daher wünschen sich viele junge Mütter eine Brustvergrößerung oder -straffung.

Auch das Alter geht nicht spurlos am Dekolleté vorbei. Mit den Jahren erschlaffen Haut und Bindegewebe, sodass auch eine einstmals schöne, feste Brust der Schwerkraft nicht mehr zu trotzen vermag. Einen ähnlichen Effekt kann eine Gewichtsabnahme zufolge haben: Da die Brust zu einem nicht unerheblichen Teil aus Fett besteht, kann sie durch das Abnehmen kleiner werden – und manchmal auch schlaffer, wenn die Haut sich nicht mehr an die reduzierte Fülle anpasst. In einem solchen Fall kann ebenfalls eine Brustvergrößerung oder eine Bruststraffung mit oder ohne Implantate sinnvoll sein.

Kurzum, die Gründe für eine Brustvergrößerung sind sehr unterschiedlich und stets persönlich. Daher ist es ein wichtiger Anspruch unserer Ordination in Puchenau, individuelle Lösungen für unsere Patientinnen zu finden. Aus diesem Grund bieten wir ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Implantaten, beraten umfassend und führen anschließend die Operation mit einer Technik durch, die narbensparend und schonend zu einem rundherum schönen Ergebnis führt.

Das Team der Clinic im Centrum Puchenau freut sich, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren!

Brustvergrößerung mit Implantaten

In unserer Ordination in Puchenau wird die Brustvergrößerung mit Implantaten durchgeführt. Dabei verwenden wir ausschließlich Brustimplantate, die von bekannten Markenherstellern stammen.

Die erste Frage, die uns viele Patientinnen vor der Brustvergrößerung stellen, betrifft das Implantat. Sind Implantate denn wirklich sicher? Implantate bestehen aus einer festen Hülle, die entweder glatt oder texturiert sein kann, sowie einer Füllung aus kohäsivem Silikongel. Diese Kombination macht moderne Implantate sehr sicher: Auch im äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass die Hülle reißt, kann das Silikon nicht einfach in den Organismus gelangen, da es dafür zu zähflüssig ist.

Der Hersteller gibt in der Regel eine lebenslange Garantie auf seine Implantate. Dabei bezieht sich das „lebenslänglich“ nicht auf die Patientin, sondern auf das Implantat. Sollte das Implantat beschädigt werden oder einen anderen Defekt aufweisen, erhalten Sie kostenfrei Ersatz.

Brustimplantate sind grundsätzlich sehr lange haltbar. Rund 25 Jahre können Sie heutzutage bis zu einem Implantat-Wechsel verstreichen lassen.

Damit Sie das richtige Implantat für sich finden, ist es wichtig, eine entsprechende Auswahl an Implantaten zunächst kennen zu lernen. In unserer Ordination in Puchenau können Sie bei Ihrem Beratungsgespräch mit Dr. Koller unterschiedliche Modelle begutachten und in die Hand nehmen. Am Computer kann Dr. Koller für Sie simulieren, wie sich das ein oder andere Implantat auf Ihre Brust auswirken würde. So erhalten Sie einen klaren Eindruck von einem möglichen Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung.

Um einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren, nehmen Sie ganz einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Lage des Implantats

Grundsätzlich kann das Implantat entweder über oder unter den Brustmuskel gelegt werden. Die Implantation über dem Brustmuskel empfiehlt sich insbesondere für Patientinnen, die (noch) über ausreichend Brustgewebe verfügen. Die Implantate fallen in dieser Position besonders natürlich und stören nicht beim Sport. Darüber hinaus bleibt der Brustmuskel unversehrt, da er während der Operation nicht eingeschnitten werden muss. Nachteil ist, dass das Implantat das Brustgewebe verdeckt, was manchmal bei Mammografien etwas hinderlich sein kann.

Die Implantation unter dem Brustmuskel eignet sich insbesondere für schlanke Frauen mit eher wenig Brustvolumen. Bei ihnen würde sich das Implantat sonst deutlich sichtbar abzeichnen. Die Lage unter dem Brustmuskel erhöht zudem die Sicherheit, da das Silikonimplantat so noch einmal besser vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Die Sichtbarkeit des Brustgewebes bei Mammografien ist ohne Einschränkungen gewährleistet. Nachteil ist, dass das Implantat unter Umständen die Bewegungsfähigkeit der Arme einschränken kann. Außerdem sind etwas stärkere postoperative Schmerzen zu erwarten, da der Muskel erst heilen und sich dehnen muss.

Die Operation: Schnittführung bei der Brustvergrößerung

Neben Art und Lage des Implantats spielt auch die Schnittführung eine wichtige Rolle für das Ergebnis der Brustvergrößerung. Die Plastische Chirurgie kennt drei verschiedene Methoden:

·        Implantation über die Brustumschlagfalte: Hierbei setzt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie einen etwa sieben Zentimeter langen Schnitt in der Falte unter der Brust. Die Narbe wird von der Brust verdeckt. Vorteil dieser Operation ist, dass Milchgänge und Nerven geschont werden und auch größere Implantate problemlos eingesetzt werden können.

·        Der Schnitt um den Brustwarzenhof: Hier verläuft die Schnittführung kreisförmig am Rand des Warzenhofs. Auf diese Weise können eher kleinere Brustimplantate eingesetzt werden. Die Technik eignet sich besonders für Frauen, die gleichzeitig mit der Brustvergrößerung auch eine Brustwarzenkorrektur durchführen lassen möchten.

·        Axillärer Zugang: Dabei handelt es sich um die endoskopische Variante der Brustvergrößerung. Über einen kleinen Schnitt in der Achsel wird das Implantat nach vorne in die Brust geschoben. Dies erfordert sehr viel Erfahrung vonseiten des Chirurgen. Es können so außerdem nur kleine Implantate eingesetzt werden.

In der Clinic im Centrum Puchenau wird die Brustvergrößerung in der Regel über die Brustfalte oder den Brustwarzenhof durchgeführt.

Wissenswertes zur Operation

Die Brustvergrößerung ist insgesamt ein unkomplizierter Eingriff. Die OP-Dauer beträgt eine bis 1,5 Stunden.

Der Eingriff kann entweder in lokaler Betäubung und Dämmerschlaf, oder aber in Vollnarkose durchgeführt werden. Im Falle einer Operation in Vollnarkose ist es wichtig, dass Sie nüchtern zum OP-Termin erscheinen.

Einige Patientinnen bleiben über Nacht, andere verlassen die Klinik wenige Stunden nach der Brustvergrößerung. Dies ist vor allem bei einer Lokalanästhesie problemlos möglich. Bitte denken Sie daran, dass Sie nach der Brustvergrößerung nicht verkehrstüchtig sind. Bitten Sie eine Person Ihres Vertrauens, Sie nach der Operation abzuholen. Die ersten 24 Stunden sollten Sie außerdem nicht alleine sein, falls es zu postoperativen Komplikationen kommt.

Nachsorge

Die Brustvergrößerung erzielt vor allem dann ein sehr gutes Resultat, wenn sich die Patientinnen exakt an die ärztlichen Anweisungen zur Nachsorge halten.

Dazu gehört zunächst, dass Sie sämtliche Kontrolltermine in der Clinic im Centrum Puchenau zuverlässig wahrnehmen. Nur so können wir den Fortschritt der Heilung kontrollieren und bei eventuellen Komplikationen rechtzeitig intervenieren.

In den ersten Tagen nach der Operation sollten Sie sich möglichst schonen und nicht arbeiten. Körperliche Anstrengung – auch Hausarbeit – ist tabu. Dennoch müssen und sollten Sie ab dem zweiten Tag nicht mehr im Bett bleiben. Wenn Sie sich gut fühlen, können Sie beispielsweise Spaziergänge machen. Beim Einkaufen sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht schwer heben oder tragen dürfen. Sie werden ungefähr zwei Wochen lang arbeitsunfähig sein.

Duschen ist nach einer Woche wieder erlaubt. Bitte achten Sie darauf, dass die Nähte möglichst nicht mit dem Wasser in Kontakt kommen. Nehmen Sie keine Vollbäder.

Sehr wichtig ist das regel- und vorschriftsmäßige Tragen des Stütz-BHs über etwa acht Wochen. Dieser sorgt für eine reibungslose Wundheilung. Sie können ihn beim Duschen ablegen, sonst bitte nicht.

Zwei Wochen lang sollten Sie am besten auf dem Rücken schlafen. So wird die Brust nicht gequetscht.

Falls Sie unter Schmerzen leiden, empfiehlt sich Kühlung, die auch gut gegen Schwellungen wirkt. Auch ist ein leichtes Schmerzmittel erlaubt. Bitte nehmen Sie jedoch nur die von Ihrem Arzt erlaubten Präparate. Nehmen Sie niemals Aspirin!

Sport, schnelle Bewegungen sowie das Tragen und Heben schwerer Dinge sollte für mindestens sechs Wochen unterbleiben. Bitte halten Sie zunächst Rücksprache mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit Ihrem Training wieder anfangen.

Weitere Hinweise zum korrekten Verhalten nach der Brustvergrößerung erhalten Sie direkt von Ihrem Arzt. Sollten zwischendurch Fragen auftreten, nehmen Sie einfach Kontakt mit dem sympathischen Team der Clinic im Centrum Puchenau auf.

Kosten der Brustvergrößerung

Wenn Sie im Internet nach den Kosten einer Brustvergrößerung suchen, wird Ihnen auffallen, dass die Preisgestaltung stark schwankt.

Die Kosten der Brustvergrößerung in der Clinic im Centrum Puchenau beginnen bei ca. 5.000 €. Darin sind sämtliche Kostenfaktoren – die Operation, Anästhesie, Implantate, Klinik-Aufenthalt sowie Nachsorge – enthalten. Da jede Patientin eine individuelle Brustvergrößerung erhält, können die Kosten variieren. Einen konkreten Kostenvoranschlag erhalten Sie auf jeden Fall im Beratungsgespräch in unserer Ordination in Puchenau, wenn Dr. Koller die Operation im Groben geplant hat.

Billiganbieter bewerben die Brustvergrößerung mit Preisen, die teils unter 3.000 € liegen. Hier können Sie sicher sein, dass an einem oder mehreren Punkten an der Qualität gespart wird – oder aber, dass bestimmte Kostenfaktoren nicht in den Preis einkalkuliert wurden und entsprechend zusätzlich anfallen.

Überlegen Sie sich genau, was Ihnen ein gutes Ergebnis und Ihre Gesundheit wert sind! Wenn Sie nicht auf die Premiumqualität von Clinic im Centrum verzichten wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Brustvergrößerung ganz bequem über eine zinsfreie Ratenzahlung zu finanzieren. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an!

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Tragen eines speziellen BHs. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen.
  • Aufenthalt: 1 Tag

Weitere Informationen zum Thema Brustvergrößerung

Dr. med. Matthias Koller

Dr. med. Matthias Koller

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Vita

Puchenau

Kollerplast Plastisch-Ästhetische Chirurgie (im Schloss Puchenau)

  • Karl-Leitl-Strasse 1
  • 4048  Puchenau bei Linz
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Puchenau

Puchenau

Kollerplast Plastisch-Ästhetische Chirurgie (im Schloss Puchenau)

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.