Problemzonen haben nicht immer nur etwas mit mangelnder Disziplin oder einer fatalen Vorliebe für Süßes oder Fettiges zu tun.  Vielmehr sind häufig die Gene schuld, wenn sich trotz Normalgewicht hartnäckige Fettpölsterchen an den Hüften, am Bauch oder den Oberschenkeln halten oder sich im Gesicht unvorteilhaft zu einem Doppelkinn formieren. Im Laufe des Lebens und des Alterungsprozesses lagern sowohl Frauen als auch Männer in der Regel vermehrt Fett ein. So kann es passieren, dass plötzlich Speckröllchen am Körper auftauchen, wo früher nie welche waren. Das liegt zum einen an hormonellen Veränderungen (Wechseljahre bei der Frau, sinkender Testosteronspielgel beim Mann), aber auch daran, dass die Zipperlein nicht weniger werden und die Bewegungsfähigkeit dadurch häufiger und länger eingeschränkt ist als in jungen Jahren.

Fettansammlungen sind rein medizinisch betrachtet nicht weiter schlimm, aber in einigen Fällen wirken sie sich sehr negativ auf die Proportionen aus. Wenn weder Sport noch Diäten den gewünschten figurformenden Erfolg erzielen, kann das sehr frustrierend sein. Viele entscheiden sich in diesem Fall für eine Fettabsaugung (Liposuktion). Diese Behandlung gibt es auch in der Clinic im Centrum Puchenau / Kollerplast.

Die Fettabsaugung ist neben der Brustvergrößerung der beliebteste Eingriff im Fachgebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie. Bei Männern ist insbesondere die Behandlung der (Pseudo-) Gynäkomastie, also die Brustverkleinerung bei einer Fettbrust, sehr beliebt. Frauen suchen die Clinic im Centrum Puchenau häufig wegen der klassischen Reiterhosen oder Fettdepots an den Oberarmen auf.

Sehr häufig wird die Fettabsaugung mit anderen Eingriffen kombiniert. So ist sie das Mittel der Wahl, um bei Straffungen ein perfektes Ergebnis zu erzielen, wenn der Patient nicht nur unter Hauterschlaffungen, sondern auch an überschüssigem Unterhautfettgewebe leidet. Ebenso kann bei der Brustverkleinerung der Frau ein Teil des zu entfernenden Gewebes mithilfe einer Fettabsaugung beseitigt werden. Weiterhin bildet die Fettabsaugung die Voraussetzung für ein Lipofilling. Dieses kommt beispielsweise bei der Faltenbehandlung oder der Brustvergrößerung mit Eigenfett zum Einsatz. Dabei werden körpereigene Fettzellen zur Unterspritzung von Falten, für großflächige Modellierung im Gesicht oder eben auch zur natürlichen Vergrößerung der Brust ohne Implantate verwendet.

Grundsätzlich zählt die Fettabsaugung zu den risikoarmen Eingriffen. Das liegt daran, dass sie mit modernen, schonenden Methoden vom erfahrenen Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Dr. Matthias Koller durchgeführt wird. Als Standort des Premiumanbieters Clinic im Centrum verpflichtet sich unsere Ordination in Puchenau zudem strengen Qualitäts- und Sicherheitsstandards – für Leistungen auf höchstem medizinischen Niveau und maximale Patientenzufriedenheit.

Dennoch ist auch ein ästhetischer Eingriff wie eine Fettabsaugung immer eine Operation und damit ein ernstzunehmender Eingriff in den gesunden Körper – eine Tatsache, die manche Patienten bei Schönheitsoperationen gerne ausblenden. Wir sind uns unserer ärztlichen Verantwortung auch bei einer Fettabsaugung durchaus bewusst und werden Sie daher in einem Beratungsgespräch zunächst genau über alle Aspekte der Liposuktion informieren und dabei auch auf Ihre persönlichen Fragen eingehen. Wenn Sie Interesse an einer Fettabsaugung haben, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt zu unserem freundlichen Team aufnehmen und zunächst einen Termin für eine unverbindliche Beratung vereinbaren!

Vor der Operation

Bevor eine Fettabsaugung in der Clinic im Centrum Puchenau stattfinden kann, kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in unsere Ordination. Hier empfängt Sie Dr. Koller und berät Sie in einer entspannten und diskreten Atmosphäre zum Thema Fettabsaugung, den möglichen Methoden, dem Ablauf der Operation sowie der notwendigen Nachsorge. Auch eine genaue Aufklärung über Risiken und mögliche Komplikationen gehören dazu. Zuletzt wird Dr. Koller auch auf die Kosten der Fettabsaugung eingehen. Dies tut er, sobald er Ihre Problemzonen analysiert hat und den Umfang der OP einschätzen kann.

Mit Sicherheit haben Sie auch persönliche Fragen an Dr. Koller. Diese können Sie gerne offen stellen. Wir empfehlen Ihnen, sich die Fragen zuvor schriftlich zu notieren. Darüber hinaus sollten Sie eine Liste mit Ihren Vorerkrankungen, chronischen Grunderkrankungen, Allergien und Unverträglichkeiten, den letzten Impfungen sowie einer eventuellen regelmäßigen Medikation anlegen. Diese Informationen sind wichtig für die Planung des Eingriffs und der Anästhesie.

Nach dem Beratungsgespräch nehmen Sie sich bitte mindestens die gesetzlich vorgeschriebenen zwei Wochen Bedenkzeit, um noch einmal genau über das Pro und Contra der Fettabsaugung nachzudenken. Sie sollten in jedem Fall eine nachhaltige Entscheidung aus freiem Willen treffen – denn es ist Ihr Körper! Erst, wenn Sie ganz sicher sind, dass Sie die Fettabsaugung in der Clinic im Centrum Puchenau durchführen lassen möchten, treten Sie erneut mit uns in Kontakt und vereinbaren den Termin für die Operation.

Bitte denken Sie daran, dass Sie zwei Wochen vor der Fettabsaugung weder rauchen noch Alkohol trinken sollten. Sowohl Nikotin als auch Alkohol sind Zellgifte und können die Wundheilung verschlechtern. Auch blutverdünnende Medikamente dürfen nicht eingenommen werden. Falls Sie auf solche Medikamente angewiesen sind, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt, ob diese vorübergehend abgesetzt werden können.

Ablauf

Am Tag der Operation kommen Sie bitte pünktlich in die Clinic im Centrum Puchenau. Falls Sie eine Vollnarkose erhalten, sollten Sie zudem nüchtern erscheinen.

Zunächst werden Sie dort noch ein Gespräch zur Anästhesie haben, dann kann es auch schon losgehen. Im ersten Schritt wird die Haut desinfiziert und die abzusaugenden Stellen angezeichnet. Dann werden diese Bereiche mit einer so genannten Tumeszenzlösung unterspritzt. Diese besteht aus einer sterilen Kochsalzlösung, blutstillenden Medikamenten sowie einem lokal wirkenden Betäubungsmittel. In einem Zeitraum von ca. 30 Minuten saugen sich die Fettzellen mit der Tumeszenzlösung voll und lösen sich dabei aus dem umliegenden Gewebe. So können sie besonders schonend abgesaugt werden.

Die Fettabsaugung selbst erfolgt mithilfe von Kanülen, die an eine Absaugpumpe oder ein anderes Absaugsystem angeschlossen werden können. Die Kanülen werden über kleine, ca. einen Zentimeter lange Hautschnitte eingeführt.

Das Besondere in der Clinic im Centrum Puchenau ist, dass bei der Fettabsaugung vibrierende Kanülen eingesetzt werden. Daher spricht man bei dieser Art von Fettabsaugung auch von der Vibrationslipolyse. Die Schwingungen der Kanüle rütteln die Fettzellen ganz sanft in die Kanüle. Zugleich wird ein hautstraffender Effekt erzeugt. Dies führt dazu, dass sich Haut sehr viel schöner an die neuen Formen anpassen kann. Vor allem für etwas ältere Patienten sowie solche mit einer schlechteren Hautqualität ist diese Methode sehr empfehlenswert.

Nach der Fettabsaugung werden die Schnitte vernäht und mit Pflastern versorgt. Dann wird ein Kompressionsmieder angelegt, das einen gleichmäßigen Druck auf die abgesaugten Stellen ausübt und auf diese Weise in den kommenden Wochen die Wundheilung unterstützt.

Je nachdem, ob die Fettabsaugung bei Ihnen ambulant oder stationär durchgeführt wird, werden Sie entweder auf Ihr Zimmer gebracht, oder ruhen sich noch ein wenig aus, bis Sie von einer Person Ihres Vertrauens abgeholt werden. Sie selbst sind nach der Fettabsaugung nicht verkehrstüchtig! Wichtig ist auch, dass Sie anschließend 24 Stunden lang zuhause betreut werden, da Komplikationen, sofern sie auftreten, sich häufig in diesem Zeitraum bemerkbar machen.

Verhaltensmaßregeln für die Zeit nach der Fettabsaugung

Damit das Ergebnis der Fettabsaugung wunschgemäß ausfällt, benötigen wir Ihre Unterstützung. Denn nur, wer sich an die Verhaltensregeln nach der Operation hält, gewährleistet eine rasche, komplikationsfreie Heilung und verhindert eine Vielzahl möglicher Komplikationen.

Direkt nach der Fettabsaugung erhalten Sie zur Kompressionsbehandlung und zur Förderung der Hautschrumpfung ein Mieder, das Sie sechs Wochen lang vorschriftsmäßig tragen müssen – in der ersten Zeit auch nachts. Achten Sie immer darauf, dass das Mieder keine Falten wirft und es zu keinen Einschnürungen kommt.

In den ersten Tagen nach der Fettabsaugung werden Sie leichte bis mittelstarke, muskelkaterähnliche Schmerzen verspüren. Sie können dagegen ein Schmerzmittel einnehmen, das Ihnen Ihr Arzt empfohlen hat. Nehmen Sie bitte nicht eigenmächtig Medikamente ein – keinesfalls Aspirin!

In den ersten beiden Tagen kann es sein, dass Flüssigkeit aus den Wunden austritt. Dabei handelt es sich um die Reste der Tusmeszenzlösung. Bitte beunruhigen Sie sich deshalb nicht. Nach 36 Stunden sollte keine Flüssigkeit mehr austreten.

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich leicht und ausgewogen ernähren und viel trinken.

Nach spätestens einer Woche werden wir die Fäden ziehen. Danach dürfen Sie auch wieder kurz (nicht länger als zehn Minuten) lauwarm duschen. Bitte vermeiden Sie den Kontakt mit heißem Wasser und unterlassen Sie auch Vollbäder. Diese sind erst nach etwa vier Wochen wieder möglich.

Auf Sport müssen Sie – je nach Umfang der Fettabsaugung – mehrere Wochen verzichten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Bettruhe halten sollen. Schon am  ersten Tag können Sie aufstehen und herumlaufen. Leichte Bewegung fördert die Heilung und schützt vor Thrombosen.

Es ist sehr wichtig, dass Sie zu allen vereinbarten Kontrollterminen in der Clinic im Centrum Puchenau erscheinen. Die engmaschige Betreuung durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie gewährleistet, dass der Heilungsprozess planmäßig verläuft und wir bei Komplikationen rechtzeitig intervenieren können.

Bei starken Schmerzen und Fieber melden Sie sich bitte unverzüglich bei uns – auch ohne Termin werden wir uns dann sofort um Sie kümmern.

 

Risiken und wichtige Hinweise

Die Plastische Chirurgie nutzt die Fettabsaugung zur Körpermodellierung. Damit ist sie kein Mittel, um abzunehmen. Daher sollten Sie vor der Liposuktion Ihr Zielgewicht erreicht haben und dieses möglichst halten können. Die Menge des absaugbaren Fett-Flüssigkeitsgemischs liegt bei vier bis fünf Liter, der Anteil des reinen Fettes ist deutlich geringer. Dennoch werden sich durch die Fettabsaugung Ihre Proportionen verändern. Viele Patienten verlieren bis zu zwei Kleidergrößen.

Die Fettabsaugung ist in erfahrenen Händen ein risikoarmer Eingriff. Daher macht die Behandlung durch einen entsprechend qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wie Dr. Koller Sinn. Unerfahrene Ärzte erhöhen das Risiko sowohl für gesundheitliche als auch für ästhetische Komplikationen.

Nach der Fettabsaugung werden Sie unter Schwellungen und wahrscheinlich auch Hämatomen leiden. Beides ist jedoch vorübergehend. Ebenso können für einige Wochen – manchmal auch Monate – Sensibilitätsstörungen auftreten. Es ist extrem selten, dass diese dauerhaft bestehen bleiben.

Infektionen und Wundheilungsstörungen zählen zu den sehr seltenen Komplikationen. Sie treten meist auf, wenn das Kompressionsmieder nicht ausreichend lange oder nicht durchgehend getragen wird. Dies kann zu einem unerwünschten ästhetischen Ergebnis mit Dellen, Wellen und verstärkter Narbenbildung führen.

Ästhetische Komplikationen sind auch bei schlechter Hautqualität möglich. Das Resultat kann dann unter Umständen unregelmäßig wirken. Durch die moderne Vibrationslipolyse können wir dies weitgehend verhindern. Dennoch besteht dieses Risiko theoretisch bei älteren Personen. Im Beratungsgespräch werden wir Ihnen in diesem Fall beispielsweise eine zusätzliche Straffung empfehlen.

Über weitere spezifische und individuelle Risiken wird Sie Ihr Arzt im Beratungsgespräch ausführlich informieren.

 

Kosten und Finanzierung

 

Die Kosten der Fettabsaugung sind abhängig vom Gesamtaufwand. Umfang der Operation, Anästhesie, Klinik-Aufenthalt, Miederware sowie Nachsorge – all dies wirkt sich auf den Preis aus. Im Allgemeinen beginnen die Kosten einer Fettabsaugung in der Clinic im Centrum Puchenau bei 2.500 €.

Einen persönlichen Kostenvoranschlag mit sämtlichen Einzelleistungen erhalten Sie beim Beratungsgespräch von Dr. Koller persönlich. Da wir großen Wert auf Transparenz legen, stehen wir Ihnen bei Fragen gerne zur Seite.

Sollten Sie Ihre Fettabsaugung gerne in Raten begleichen wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen zinsfreien Ratenkredit in Anspruch zu nehmen. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zum sympathischen Team unserer Ordination in Puchenau auf!

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: 1-4 Stunden, je nach Regionen
  • Narkose: Vollnarkose oder Dämmerschlaf mit örtlicher Betäubung
  • Nachbehandlung: 3-6 Wochen Tragen eines Kompressionsmieders
  • Aufenthalt: Gegebenenfalls ambulant durchführbar, max. jedoch 1 Tag

Weitere Informationen zum Thema Fettabsaugung

Dr. med. Matthias Koller

Dr. med. Matthias Koller

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Vita

Puchenau

Kollerplast Plastisch-Ästhetische Chirurgie (im Schloss Puchenau)

  • Karl-Leitl-Strasse 1
  • 4048  Puchenau bei Linz
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Puchenau

Puchenau

Kollerplast Plastisch-Ästhetische Chirurgie (im Schloss Puchenau)

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.