Sehr viele Eingriffe an der Brust werden im Fachbereich Plastische Chirurgie mit Implantaten durchgeführt. Wer beispielsweise eine Brustvergrößerung oder Bruststraffung mit Brustvergrößerung  durchführen lassen möchte, wird nicht darum herumkommen, sich mit dem Thema Brustimplantate näher zu befassen. In der Clinic im Centrum Wien / Aesthetic Surgery Dr. Roland Resch können sich Patientinnen, die sich Implantate in die Brust einsetzen lassen möchten, vom Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie persönlich über Implantate, ihre Form, Größe und Füllung beraten lassen.

Formen und Effekte von Implantaten

Implantate zur Brustvergrößerung oder Bruststraffung gibt es in runder und anatomischer Form.  Während runde Implantate gemeinhin eine etwas auffälligere Wirkung erzeugen, wählt eine Patientin, die sich eine natürlich wirkende Vergrößerung der Brust wünscht, häufig Brustimplantate in anatomischer Tropfenform, die dem natürlichen Aussehen der weiblichen Brust nachempfunden sind. „Welches Brustimplantat im individuellen Fall zu welchem Ergebnis führt, zeigt meist erst die ausführliche Untersuchung der individuellen Brust und eine Simulation des ästhetischen Resultats“, erklärt Dr. Resch, der die Clinic im Centrum Wien ärztlich leitet. „Wir haben natürlich  Brustimplantate in unterschiedlicher Form vor Ort in meiner Praxis in Wien, sodass die Frauen ein Implantat auch in die Hand nehmen können.“ Darüber hinaus kann mit einem Set aus Probeimplantaten die jeweilige Größe simuliert werden und die Patientin kann den Effekt an ihrem Körper realistisch spüren und betrachten.

Füllung und Hülle

Die Füllung von Brustimplantaten besteht heutzutage meist aus Silikon. Dabei handelt es sich um hochwertiges Silikon-Gel von hoher Viskosität, die verhindert, dass es im sehr unwahrscheinlichen Fall einer Beschädigung der Hülle zum Austreten des Materials und einem Eintreten in den Organismus kommt. Dies ist ein Faktor, der Brustimplantate aus Silikon-Gel sehr sicher macht. Die Hülle von Brustimplantaten ist extrem reißfest und sowohl texturiert als auch glatt erhältlich. „Es wurde lange Zeit angenommen, dass Implantate mit texturierter Oberfläche das Risiko der Kapselfibrose, also die Bildung einer Zyste um das Implantat herum, senken können, neue Studien lassen diesen Schluss so nicht mehr zu 100 % zu. Das heißt, auch die glatten Implantate haben durchaus ihre Berechtigung.“, erklärt Dr. Resch. „Dennoch – Brust ist nicht gleich Brust, daher muss man vor der Brustvergrößerung oder -straffung individuell abschätzen, welche Implantat-Hülle sich am besten für die Patientin eignet.“

Implantate vom Markenhersteller

Die Clinic im Centrum Wien setzt bei der Brustvergrößerung oder -straffung ausschließlich hochwertige Brustimplantate von renommierten Markenherstellern ein. „Solche Implantate sind sicher, langlebig und erzeugen ein sehr gutes ästhetisches Ergebnis bei einer Vergrößerung oder Straffung der weiblichen Brust“, erklärt Dr. Resch. Die Verwendung zuverlässiger und moderner Implantate mit lebenslanger Garantie zählt zu den Qualitätsversprechen des Premiumanbieters Clinic im Centrum, zu dem auch unsere Praxis in Wien zählt. Auch aus diesem Grund können sich Frauen, die eine Brustvergrößerung oder -straffung mit Brustimplantaten planen, in der Clinic im Centrum in den besten Händen wissen.

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Tragen eines speziellen BHs. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen.
  • Aufenthalt: 1 Tag

Weitere Informationen zum Thema Implantate

Dr. med. Roland Resch

Dr. med. Roland Resch

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Vita

Wien

Dr. Roland Resch Aesthetic Surgery

  • Döblinger Hauptstraße 79/7
  • 1190  Wien
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Wien

Wien

Dr. Roland Resch Aesthetic Surgery

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.