Manche Menschen schwitzen ständig. Ihre Schweißdrüsen laufen auf Hochtouren – ganz ohne Anlass und nicht nur im Sommer. An sich ist Schwitzen eine gute Sache: Es reguliert die Körpertemperatur und schleust zugleich Giftstoffe aus dem Körper. Doch wenn Menschen krankhaft schwitzen, kann das zum Problem werden. Ärzte sprechen in diesem Fall von Hyperhidrose. Von Hyperhidrose Betroffene schämen sich für ihr Leiden und neigen zur sozialen Isolation. Medikamente gegen Hyperhidrose gibt es bislang keine. Doch wer sich die Schweißdrüsen in der Achselhöhle operativ entfernen lässt, kann dem Schwitzen ein Ende bereiten. Dieser Eingriff wird auch in der Clinic im Centrum Wien / Aesthetic Surgery Dr. Roland Resch regelmäßig durchgeführt.

Unkomplizierter Eingriff

Schweißdrüsen lassen sich relativ einfach mit einer Schweißdrüsenabsaugung entfernen. Diese funktioniert ähnlich wie eine Fettabsaugung: Zunächst werden die abzusaugenden Schweißdrüsen markiert. Nach der Desinfektion der Haut injiziert der Arzt eine Tumeszenzlösung, die Kochsalz und verschiedene Medikamente enthält. Sie hilft dabei, die Schweißdrüsen aus dem umliegenden Gewebe zu lösen und so bei der anschließenden Absaugung leichter entfernen zu können. „Nach einer kurzen Einwirkzeit führen wir über kleine Hautschnitte die Kanülen ein und beginnen mit der Absaugung“, so Dr. Resch, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie in der Clinic im Centrum Wien. Sind die Schweißdrüsen erfolgreich entfernt, werden die Wunden verschlossen. Die Schweißdrüsenabsaugung wird in lokaler Betäubung durchgeführt – die Patienten können sich im Anschluss an die Operation abholen und nach Hause bringen lassen.

Alternativen zur Operation

Werden Schweißdrüsen operativ entfernt, handelt es sich immer um einen Eingriff, von dem der Körper sich erst wieder erholen muss. Wer dies nicht möchte, kann es statt mit dem radikalen Entfernen der Schweißdrüsen auch mit einer Botulinumtoxin A-Behandlung versuchen. „Dabei injizieren wir den Wirkstoff in die hyperaktiven Schweißdrüsen und stoppen die Hyperhidrose auf diese Weise“, erklärt Dr. Resch. Nachteil der Behandlung ist, dass die Wirkung nur rund sechs Monate anhält. Danach kehrt das Schwitzen zurück und die Patienten benötigen eine weitere Behandlung.

Kosten und Risiken

Während die Behandlung mit Botulinumtoxin A nur wenige Risiken wie Schwellungen und Rötungen im Injektionsbereich nach sich zieht, bestehen bei der Absaugung zusätzlich die potenziellen Komplikationen einer Operation. Die Absaugung der Schweißdrüsen sowie auch die Behandlung mit Botulinumtoxin A sollten deshalb in jedem Fall von einem kompetenten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden. Grundsätzlich gilt: Je mehr Erfahrung der Arzt hat, desto geringer sind die Nach- und Nebenwirkungen einer Behandlung oder Operation. Deshalb sind sämtliche Ärzte beim Premiumanbieter Clinic im Centrum qualifizierte Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit durch entsprechende OP-Zahlen nachgewiesener Erfahrung.

Die Kosten für die Schweißdrüsenabsaugung sowie die Botulinumtoxin-Behandlung erfahren die Patienten während der Beratung durch den Arzt. Wer möchte, kann die entstehenden Kosten mithilfe des Finanzierungsangebots der Partnerbanken der Clinic im Centrum Wien begleichen. Bei Fragen zum Thema Schwitzen und Schweißdrüsen entfernen freuen wir uns, wenn Sie telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Narkose: Örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf
  • Nachbehandlung: Tragen eines speziellen Verbandes. Keine sportlichen Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen.
  • Aufenthalt: In der Regel ambulant

Weitere Informationen zum Thema Schweißdrüsen entfernen

Dr. med. Roland Resch

Dr. med. Roland Resch

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Vita

Wien

Dr. Roland Resch Aesthetic Surgery

  • Döblinger Hauptstraße 79/7
  • 1190  Wien
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Wien

Wien

Dr. Roland Resch Aesthetic Surgery

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.