Bauchdeckenstraffung

für eine definierte Körpermitte

Sie befinden sich hier:

In der Werbung und in den sozialen Medien wimmelt es nur so von Models mit einer schlanken, straffen Körpermitte. Doch die Wirklichkeit sieht für sehr viele Menschen ganz anders aus. Schwangerschaften, ein größerer Gewichtsverlust oder auch einfach das fortschreitende Alter kann dazu führen, dass der Bauch erschlafft. In vielen Fällen funktioniert es nicht, sich mit gezielten Übungen einen strafferen Bauch anzutrainieren. Bei dem erschlafften Gewebe handelt es sich häufig um überdehnte Haut und zerstörtes Bindegewebe. Beides kann sich nicht mehr regenerieren.

Bei einer Bauchdeckenstraffung werden Haut, Unterhautfettgewebe und – zumindest bei einer großen Abdominoplastik – auch die Muskulatur gestrafft (Rektusscheidenplikatur). Fettschürzen und Hautfalten können dabei chirurgisch entfernt werden. Auf diese Weise erhalten die Patienten nicht nur wieder einen strafferen, jugendlicheren Bauch, sondern auch wieder mehr Bewegungsfreiheit. Ebenso gehören lästige Entzündungen, die sich gerade im Sommer manchmal in den Hautfalten bilden, der Vergangenheit an.

Je nach Indikation können die Patienten zwischen einer großen Bauchdeckenstraffung und einer Mini-Abdominoplastik wählen. In beiden Fällen entsteht eine Narbe im Bereich der Bikinizone, die allerdings von Unterwäsche oder Badebekleidung verdeckt wird.

Insbesondere die große Bauchdeckenstraffung ist eine umfangreiche und sehr komplexe Operation, die ausschließlich von einem qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie vorgenommen werden sollte. An sämtlichen Standorten des Premiumanbieters Clinic im Centrum sind solche Fachärzte tätig. Sie alle haben die mindestens sechsjährige Zusatzausbildung absolviert und sich im Laufe der Jahre ihrer Berufspraxis ausreichend Erfahrung in der Bauchdeckenstraffung angeeignet.

In der Regel wird die große Bauchdeckenstraffung in Vollnarkose vorgenommen. Der Eingriff dauert mehrere Stunden. Anschließend bleiben die Patienten für eine – bei Bedarf auch mehrere – Nächte in der Klinik. Die Mini-Abdominoplastik erfolgt häufig ambulant und in örtlicher Betäubung.

Für ein schönes ästhetisches Ergebnis der Bauchdeckenstraffung ist es unerlässlich, dass die Patienten sich genau an die ärztlichen Vorschriften zur postoperativen Behandlung halten. Dazu gehört unter anderem das regelmäßige Tragen des Kompressionsmieders. Auch Kontrolltermine sollten stets eingehalten werden, damit eventuell drohende Komplikationen rechtzeitig erkannt und behandelt werden können.

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: 2,5 - 3 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Entfernung der Fäden zwischen dem 8. und 14. Tag. Schonung für 3 bis 6 Wochen. Tragen eines Kompressionsmieders. Während dieser Zeit sollten Sport sowie schweres Heben vermieden werden.
  • Aufenthalt: 1-2 Tage

Beratungsgespräch zur Bauchdeckenstraffung

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Bauchdeckenstraffung bei Clinic im Centrum interessieren! Der Eingriff wird an sämtlichen unserer österreichischen Standorte angeboten. Nehmen Sie am besten gleich Kontakt auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

Clinic im Centrum Österreich – Garantiert auch in Ihrer Nähe

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.