Peelings

für einen strahlenden Teint

Sie befinden sich hier:

An ausgewählten Standorten von Clinic im Centrum erhalten Sie Chemische Peelings. Dabei handelt es sich beispielsweise um Peelings mit Fruchtsäure oder Trichloressigsäure (TCA) – je nachdem, wie tiefgehend der Effekt sein soll. Insbesondere ein mitteltiefes Peeling mit TCA sollte stets vom einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden, nicht von einer Kosmetikerin. Eine unsachgemäße Handhabung und Dosierung der Säuren kann schwere Verätzungen, Narben und Pigmentverschiebungen nach sich ziehen. Daher ist es sehr wichtig, dass der Arzt Ihre Haut genau analysiert und eventuelle besondere Herausforderungen sofort erkennt. Denn ein Peeling ist nicht für jeden Patienten geeignet.

Was kann ein Peeling? Das eher oberflächliche Fruchtsäure-Peeling trägt lediglich einen Teil der oberen Hautschicht ab, sodass leichte Fältchen gemindert, Pigmentunregelmäßigkeiten beseitigt und die Poren verfeinert werden. Auch bei Hautunreinheiten kann ein Fruchtsäure-Peeling empfehlenswert sein, da es das Bakterienwachstum hemmt und auf diese Weise Akne verbessern kann. Bei einem Fruchtsäure-Peeling ist eine gewisse Vorbereitung wichtig. In dieser Phase wird die Haut langsam an immer höhere Fruchtsäure-Dosen gewöhnt. Das Fruchtsäure-Peeling ist dabei keine einmalige Angelegenheit – empfehlenswert sind Kuren von etwa sechs Anwendungen. Meist berichten Patienten bereits nach der ersten Sitzung, dass das Hautbild deutlich frischer und ebenmäßiger wirkt. Dieses Ergebnis verbessert sich mit jeder weiteren Behandlung.

Bei einem TCA-Peeling wird die obere Hautschicht abgetragen. Je nach individuellen Voraussetzungen, Behandlungszielen und Körperbereich werden unterschiedliche Konzentrationen der Säure eingesetzt. Das TCA-Peeling ist in der Lage, leichte bis mitteltiefe Falten, Sonnenschäden, Aknenarben und Pigmentstörungen zu beseitigen. Die Behandlung wird vielfach unter lokaler Betäubung und Dämmerschlaf durchgeführt, da beim Auftragen der Lösung ein unangenehmes Brennen auftreten kann. Darüber hinaus ist es wichtig, im Anschluss die ärztlichen Anweisungen sehr genau zu befolgen. So sind eine spezielle Hautpflege und das Auftragen eines UV-Schutzes notwendig.

Eine Alternative zu chemischen Peelings kann ein Laser-Peeling sein, das auch Laser Skin-Resurfacing genannt wird. Dabei werden die obersten Hautschichten mit Laser komplett abgetragen und die Neubildung von Stütz- und Bindegewebe gezielt angeregt. Ein Laser Skin-Resurfacing kann im Gesicht, am Hals sowie am Dekolleté durchgeführt werden und dabei die Hautalterung optisch um mehrere Jahre zurückdrehen. Knitterfältchen, tiefe Hautfalten und Hauterschlaffungen können deutlich gemildert werden.

Beratungsgespräch zum Thema Peelings

Bei Interesse an einem Peeling nehmen Sie gerne Kontakt zu Ihrem Wunsch-Standort auf. Dort erhalten Sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch ausführliche Informationen zum Thema Peeling und können dabei auch Ihre persönlichen Fragen stellen.

Clinic im Centrum Österreich – Garantiert auch in Ihrer Nähe

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.