Schamlippenverkleinerung

intime Ästhetik

Sie befinden sich hier:

Nicht zuletzt im Zuge des Trends zur Intimrasur rückt der weibliche Schambereich verstärkt in den Fokus. Das allgemeine Schönheitsideal sieht vor, dass die äußeren Schamlippen die inneren möglichst vollständig umschließen. Das ist allerdings nicht bei allen Frauen der Fall – insbesondere nicht im fortgeschrittenen Alter. Daher interessieren sich viele Patientinnen für eine Schamlippenverkleinerung.

Vergrößerte innere Schamlippen werden allerdings nicht nur als ästhetisches Problem empfunden. Einige Frauen leiden auch unter körperlichen Einschränkungen. So erleben sie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder beim Sport, wenn die Schamlippen aneinander reiben. Hartnäckige Entzündungen, ja sogar ein Einreißen der sensiblen inneren Schamlippen ist möglich. In diesem Fall kann eine Schamlippenverkleinerung auch medizinisch sinnvoll sein.

Die Schamlippenverkleinerung wird in den letzten Jahren vermehrt nachgefragt. Entsprechend gibt es auch immer mehr Ärzte, die die Operation anbieten. Doch Vorsicht: Nicht jeder hat die entsprechende Erfahrung und Ausbildung, um einen Eingriff an einer solch sensiblen Körperstelle erfolgreich durchführen zu können! Viele Frauen berichten, dass sie nach ihrer Schamlippenverkleinerung unter anhaltenden Schmerzen, Entzündungen, Blutungen und Sensibilitätsstörungen litten.

Beim Premiumanbieter Clinic im Centrum wird die Schamlippenverkleinerung ausschließlich von qualifizierten Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt. Sie verfügen über langjährige Erfahrung in der Intimchirurgie und gewährleisten Ihnen damit eine Operation auf hohem medizinischem Niveau. Moderne Techniken und die Verwendung hochwertiger medizinischer Materialien und Medikamente reduzieren die Risiken der Schamlippenverkleinerung auf ein Minimum.

Die Schamlippenverkleinerung wird in der Regel ambulant und in örtlicher Betäubung – auf Wunsch mit Dämmerschlaf – vorgenommen. Vor dem Eingriff werden Sie jedoch zunächst ein Beratungsgespräch bei Ihrem behandelnden Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie haben, bei dem auch Ihr Intimbereich untersucht und das konkrete Vorgehen bei der Schamlippenverkleinerung genau geplant wird. Am Ende des Gesprächs erhalten Sie eine persönliche Übersicht über die Kosten des Eingriffs. Anschließend denken Sie noch einmal mindestens zwei Wochen darüber nach, ob Sie wirklich eine Schamlippenverkleinerung durchführen lassen möchten –und ob Sie Ihrem Arzt ausreichend vertrauen.

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Narkose: Örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf
  • Nachbehandlung: Fäden müssen nicht gezogen werden. Lokale Therapie mit Salbenverband und Kamillesitz-bädern kann zu Hause durchgeführt werden.
  • Gesellschaftsfähig: Nach ca. 1 Woche
  • Aufenthalt: In der Regel ambulant

Beratungsgespräch zur Schamlippenverkleinerung

Sie haben Fragen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt! Die einzelnen Standorte erreichen Sie sowohl telefonisch als auch per E-Mail. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung.

Clinic im Centrum Österreich – Garantiert auch in Ihrer Nähe

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.