Ein flacher, definierter Bauch ist das Ziel vieler Frauen und Männer. Es gehört zu den heutigen Schönheitsidealen und ist oft schwer erreichbar. Nach einer Schwangerschaft, in Folge des Alterungsprozesses sowie nach einer massiven Gewichtsabnahme können Dehnungsstreifen, erschlaffte Haut, Faltenbildung, Dellen oder auch eine auseinandergewichene Bauchmuskulatur das Aussehen stark beeinträchtigen. Dem Verlust von Straffheit und Festigkeit kann mithilfe von Sport und einer gesunden Ernährung oft nur bedingt entgegengewirkt werden. Eine Bauchdeckenstraffung in der Clinic im Centrum / Praxis Dr. Florian Ensat kann Ihnen eine wohlgeformte Körpermitte verleihen, die im Einklang mit den Proportionen Ihres Körpers steht.

Auch hartnäckigen Fettpölsterchen können Sie für immer Tschüß sagen: Die Kombination einer Bauchdeckenstraffung mit einer Liposuktion stellt einen unkomplizierten Eingriff dar, um den Bauch bestmöglich zu modellieren. Obgleich eine Bauchdeckenstraffung für Dr. Florian Ensat, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, zu den Routineeingriffen zählt, plant er jeden Eingriff individuell gemeinsam mit dem Patienten und auf Basis seiner langjährigen Erfahrung. Treten Sie gerne mit unserem freundlichen Team in Graz in Kontakt, um im Rahmen eines persönlichen Beratungstermins die Möglichkeiten einer Bauchdeckenstraffung kennenzulernen.

Gründe für eine Bauchdeckenstraffung

Sie haben endlich Ihr Wunschgewicht erreicht, aber leiden nun unter überschüssiger Haut im Bauchbereich? Sie sind glückliche Mutter, doch Dehnungsstreifen und Dellen am Bauch stören Sie sehr und verhindern, dass Sie sich in Ihrem Körper wieder wohlfühlen können? Eine Bauchdeckenstraffung kann sehr unterschiedliche Motivationen haben – das Ziel ist jedoch immer ähnlich: Es geht darum, das Selbstbewusstsein des Patienten zu stärken und ihrer persönlichen Vorstellung von Ästhetik näher zu kommen.

·        Bauchdeckenstraffung nach Schwangerschaft

Sehr häufig wünschen sich Mütter nach der Schwangerschaft eine Bauchdeckenstraffung, wenn die Körpermitte trotz Gewichtsreduktion und Rückbildung nicht mehr schön aussieht. Die Plastische Chirurgie bietet von einer Bruststraffung über eine Brustvergrößerung und Brustverkleinerung bis zum kompletten Mommy Makeover (Straffung von Brust und Bauchregion) zahlreiche Behandlungen an, damit Frauen nach der Schwangerschaft wieder ihre Traumfigur erhalten. So zählt auch eine Bauchdeckenstraffung zu den Routineeingriffen nach einer Schwangerschaft. Dehnungsstreifen, hängende Hautpartien, Hautfalten sowie ein hervorstehender Bauch durch ausgewichene Bauchmuskeln sind häufige Folgen einer oder mehrerer Schwangerschaften, die durch eine Bauchdeckenstraffung entfernt werden können. Die Operation kann allerdings erst durchgeführt werden, wenn sich der Körper vollkommen zurückgebildet hat. Um das Ergebnis nicht durch eine erneute Schwangerschaft zu gefährden, sollte zudem der Kinderwunsch abgeschlossen sein. Nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem kompetenten Team in Wien auf, um sich über Ihre Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

·        Bauchdeckenstraffung nach Gewichtsabnahme

Eine Gewichtsreduktion kann stark zu einem verbesserten Wohlbefinden im Körper beitragen und zugleich die allgemeine Gesundheit fördern. Nach einem massiven Gewichtsverlust können allerdings schlaffe Hautlappen zu Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen führen. Manchmal können sogar große Fettschürzen zurückbleiben, die nicht nur eine starke Belastung für die Psyche darstellen, sondern auch die Bewegungsfähigkeit einschränken. Bei einer Bauchdeckenstraffung in der Clinic im Centrum Graz können diese Problemzonen entfernt werden. Die Straffung des Bindegewebes, der Muskulatur und der Haut sollte jedoch erst dann vorgenommen werden, wenn die Diät beendet ist und das Gewicht gehalten werden kann. Auch über die Kombination einer Bauchdeckenstraffung mit einer Po-Straffung werden Sie unsere Spezialisten in Graz gerne aufklären.

Methoden der Bauchdeckenstraffung

Die Operationstechnik hat großen Einfluss auf das Ergebnis der Bauchdeckenstraffung. Die Ursache der Erschlaffung der Bauchdecke sowie die körperlichen Voraussetzungen des Patienten spielen die ausschlaggebende Rolle bei der Wahl der Methode.

Im Wesentlichen gibt es zwei unterschiedliche Arten der Bacuhdeckenstraffung: die große Abdominoplastik und die Miniabdominoplastik.

Bei der Miniabdominoplastik werden nur Haut und Unterhautfettgewebe entfernt und gestrafft. Für die manchmal nur einstündige Operation genügt in der Regel eine schonende Lokalanästhesie. Nach einem Hautschnitt zwischen den Beckenknochen löst der Chirurg das Unterhautfettgewebe von der Muskulatur und kann so überschüssige Haut und Unterhautfettgewebe entfernen. Der Nabel muss manchmal, aber nicht immer versetzt werden. Das Ergebnis bringt die kleine Wölbung der unteren Bauchpartie zum Verschwinden und verleiht dem Bauch eine feste, flachere Erscheinung.

Die große Abdominoplastik umfasst eine Straffung der Haut, des Unterhautfettgewebes und der Bauchmuskulatur. Für eine Korrektur der ausgedehnten Muskelstränge müssen diese freigelegt werden. Dies geschieht ebenfalls nach einem Hautschnitt zwischen den Beckenknochen. Danach kann die Rektusscheiden-Plikatur beginnen: Die Bauchmuskeln werden vom Facharzt durch präzises Geschick wieder angenähert und mittels einer spezifischen Nahttechnik verschlossen. In dem nächsten Schritt werden das überschüssige Bindegewebe und die Haut gestrafft. Um die Proportionen zu erhalten, kann es notwendig sein, den Nabel herauszuschneiden und neu zu platzieren. Die tiefe Straffung inklusive Rektusscheiden-Plikatur führt unter anderem auch zu einem verringerten Taillenumfang.

Neben einer erschlafften Haut und zerstörtem Bindegewebe können auch Fettansammlungen am Bauch als störend empfunden werden. In vielen Fällen sind diese Fettpölsterchen diätresistent, weswegen eine Fettabsaugung im Rahmen der Bauchdeckenstraffung sinnvoll für ein gutes ästhetisches Resultat sein kann. Die Kombination der straffenden Operation mit einer Fettabsaugung ist in der Regel problemlos möglich und stellt keine größere Belastung für den Körper dar. Während der Untersuchung wird Ihnen Ihr Arzt eine geeignete Methode der Fettabsaugung empfehlen. Sollte die Hautqualität des Patienten noch gut sein, kann manchmal schon eine alleinige Fettabsaugung ausreichend sein.

Bei einer persönlichen Beratung wird Ihnen Facharzt Dr. Florian Ensat detaillierte Informationen zu einer Bauchdeckenstraffung – auf Wunsch in Kombination mit einer Fettabsaugung – geben.

Das Beratungsgespräch

Die Entscheidung für eine Bauchdeckenstraffung sollten Sie erst dann treffen, wenn Sie über alle Informationen des Eingriffes verfügen und gut abschätzen können, ob Sie angesichts von Kosten und Risiken die Operation wirklich auf sich nehmen möchten.

In der Clinic im Centrum Graz werden Sie im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs umfangreich über die Operation aufgeklärt. Um die Wünsche des Patienten bestmöglich umsetzen zu können und gleichzeitig eine angenehme Behandlung zu gewährleisten, legen wir Wert auf eine gute, vertrauensvolle und offene Kommunikation zwischen Patient und Arzt. Damit ist die erste persönliche Beratung die ideale Gelegenheit, um einen Eindruck vom Chirurgen, seinem Team sowie den Behandlungsräumen zu gewinnen. Damit Facharzt Dr. Florian Ensat auch auf Ihre persönlichen Fragen detailliert eingehen kann, sollten Sie mindestens eine Stunde für den Termin einplanen.

Im Beratungsgespräch sollten Sie genau schildern, was Sie stört und welche Veränderungen Sie sich von der Bauchdeckenstraffung erhoffen. Der Arzt wird Ihnen dann die Möglichkeiten einer Bauchkorrektur erklären. Um Ihnen eine geeignete Methode zu empfehlen, folgt eine Untersuchung Ihrer Bauchdecke, bei der Ihre Hautqualität sowie, falls vorhanden, die Dicke der Fettschicht analysiert werden. Neben dem Ablauf der Bauchdeckenstraffung wird Ihr Facharzt Sie dann auch über Risiken und Nebenwirkungen, Vor- und Nachsorge sowie die Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Treten Sie gerne mit unserem kompetenten Team in Graz in Kontakt, um ein persönliches Gespräch mit Facharzt Dr. Florian Ensat zu vereinbaren!

Risiken und Nebenwirkungen

Bei Clinic im Centrum haben Ihre Zufriedenheit sowie gesundheitliche Sicherheit während und nach der Bauchdeckenstraffung oberste Priorität, weswegen alle Standorte – so auch unsere Ordination in Graz – ein strenges Qualitätsmanagement einhalten. Der Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Dr. Florian Ensat behandelt Sie in der Clinic im Centrum Graz mit innovativen Techniken, modernsten Geräten und mit hochwertigen Materialien renommierter Hersteller, wodurch die Risiken des Eingriffs minimal sind. Aber auch die Kooperation des Patienten spielt für einen reibungslosen OP-Ablauf und eine gute Wundheilung eine wichtige Rolle. Eine gewissenhafte Vor- und Nachsorge nach den Vorgaben des Facharztes kann Nebenwirkungen und Komplikationen ebenfalls deutlich reduzieren.

Trotz langjähriger Erfahrung des Chirurgen sowie einer professionellen Planung und Durchführung der Bauchdeckenstraffung besteht immer ein gewisses Risiko für Komplikationen. Unterschieden werden die allgemeinen OP-Risiken und die spezifischen einer Bachdeckenstraffung.

Eine Operation stellt grundsätzlich und in jedem Fall eine Belastung für den Körper dar. Zu den allgemeinen Risiken gehören Wundheilungsstörungen, Thrombosen, Embolien, Infektionen und Herz-Kreislaufprobleme. Nach einer Bauchdeckenstraffung können im Speziellen Schwellungen und leichte Hämatome sowie Sensibilitätsstörungen am Bauch auftreten, die sich nach einiger Zeit jedoch geben. Leichte Schmerzen können mithilfe eines verschriebenen Schmerzmittels (kein Aspirin!) gelindert werden.

Die Narbe zwischen den Beckenknochen verblasst innerhalb von vier Wochen und kann durch Unterwäsche bedeckt werden. Sollte die Narbe stark ausgeprägt sein, kann eine Korrektur während einer zweiten Operation sinnvoll sein. Während einer persönlichen Beratung wird Ihnen Facharzt Dr. Florian Ensat Ihre spezifischen Risiken einer Bauchdeckenstraffung vorstellen.

Nachsorge

Die 24 Stunden nach der Operation verbringen Sie immer in der Klinik und halten Bettruhe. Die Clinic im Centrum Graz rät Ihnen, sich etwa sechs Wochen lang möglichst zu schonen. Leichte Bewegung wie ein Spaziergang ist nach spätestens zwei Wochen wieder möglich und fördert die Wundheilung. Auf ausgiebiges Training sollten Sie hingegen sechs bis acht Wochen lang verzichten. Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Facharzt, bevor Sie wieder mit Sport beginnen.

Die Ausfallzeit nach der Bauchdeckenstraffung beträgt etwa zwei Wochen für leichte, überwiegend sitzende Tätigkeiten. Bei schweren körperlichen Berufen kann es sein, dass Sie noch länger arbeitsunfähig sind.

Direkt nach der Operation erhalten Sie ein Kompressionsmieder, das Sie nach ärztlicher Vorschrift für mindestens sechs Wochen tragen müssen. Es unterstützt den Heilungsprozess und beugt der Bildung auffälliger Narben vor.

Vermeiden Sie Wärmeeinwirkung wie Sauna-Besuche und Vollbäder, bis alle Wunden gut verheilt sind. Dies ist frühestens nach drei Wochen der Fall. Auch UV-Strahlung (Sonne, Solarium) sollten Sie meiden. Bis zu einem halben Jahr sollten Sie die Narben mit einem Sunblocker oder Pflastern vor der Sonne schützen.

Nach der Operation müssen Sie noch mehrmals in der Klinik, in der Sie operiert wurden, erscheinen. Drainagen werden meist nach vier, Fäden nach 14 Tagen entfernt. Weiterhin setzen wir mehrere Kontrolltermine in der Clinic im Centrum Graz an, die Sie bitte zuverlässig wahrnehmen. Nur auf diese Weise können wir eventuelle Komplikationen rechtzeitig erkennen und intervenieren.

Kosten und Finanzierung 

In der Clinic im Centrum Graz wird die Bauchdeckenstraffung gemäß Ihren Wünschen und körperlichen Voraussetzungen individuell geplant. Mit dem Aufwand der Operation variieren auch die Kosten einer Bauchdeckenstraffung. Die Behandlungstechnik, die verwendeten Materialien, die Anästhesie und die Nachsorge sowie die Dauer des Aufenthalts in der Klinik sind ausschlaggebende Faktoren für den Preis. Nach einer Untersuchung und einer genauen Besprechung des Ziels kann Ihnen Facharzt Dr. Florian Ensat in Ihrem persönlichen Aufklärungsgespräch einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen.

Bei Clinic im Centrum sollen Sie sich rundum gut beraten und behandelt fühlen. Da wir Ihnen eine hohe medizinische Qualität gewährleisten, können wir keine Operation zum Pauschalpreis anbieten. Von einer Klinik für Plastische Chirurgie, die mit supergünstigen Angeboten wirbt, raten wir Ihnen dringend ab. Oftmals enthalten günstige Pauschalpreise nicht alle notwendigen Leistungen, oder es wird an einem oder mehreren Punkten an der Qualität gespart.

Sie wünschen sich eine Bauchdeckenstraffung, die Ihnen mehr Lebensqualität schenkt, aber sehen die Kosten als Hindernisgrund? In der Clinic im Centrum Graz soll kein Eingriff an den Kosten scheitern, weswegen wir Sie bezüglich der Finanzierung gerne beraten. Sprechen Sie einfach unser freundliches Team in Graz an, um nähere Informationen bezügliche einer Finanzierung der Bauchdeckenstraffung zu erhalten.

Von der ersten Beratung bis zum Erfolgserlebnis – Qualität bei Clinic im Centrum

Qualität wird bei Clinic im Centrum ab dem ersten Kontakt mit dem Patienten großgeschrieben. Um Ihnen die bestmögliche Behandlung, ein Ergebnis nach Ihren Vorstellungen und maximale Sicherheit Ihrer Gesundheit zusichern zu können, praktizieren bei Clinic im Centrum ausschließlich Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, die nach ihrer sechsjährigen Zusatzausbildung langjährige Erfahrungen gesammelt haben und sich kontinuierlich weiterbilden. Wie auch jeder andere Eingriff wird auch eine Bauchdeckenstraffung von Dr. Florian Ensat mit innovativen Behandlungstechniken sowie modernen Geräten durchgeführt. Hochwertig ausgestatte Behandlungsräume sorgen für einen Aufenthalt in angenehmer Atmosphäre. Besonderen Wert legen wir auf ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient.

Nutzen Sie gerne die Chance, Facharzt Dr. Florian Ensat und sein freundliches Team in Graz innerhalb eines persönlichen Gespräches kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: 2,5 - 3 Stunden
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Entfernung der Fäden zwischen dem 8. und 14. Tag. Schonung für 3 bis 6 Wochen. Tragen eines Kompressionsmieders. Während dieser Zeit sollten Sport sowie schweres Heben vermieden werden.
  • Aufenthalt: 1-2 Tage

Weitere Informationen zum Thema Bauchdeckenstraffung

Dr. med. Florian Ensat

Dr. med. Florian Ensat

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Vita

Graz

Dr. Florian Ensat

  • Grillparzerstrasse 4
  • 8010  Graz
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Graz

Graz

Dr. Florian Ensat

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.