Mit Tränenflüssigkeit haben sogenannte Tränensäcke wahrlich wenig zu tun. Vielmehr handelt es sich bei ihnen um Fett, das sich unter den Augen ansammelt. Auch wenn Tränensäcke zu den klassischen Alterserscheinungen zählen, haben einige junge Menschen – meist anlagebedingt­ – ebenfalls mit ihnen zu kämpfen. Ähnlich wie Augenringe lassen uns Tränensäcke gestresst, müde und krank aussehen. Das muss nicht sein! In Graz gibt es gute Möglichkeiten, sich die unschönen Fettpolster unter den Augen entfernen zu lassen. Eine davon ist die Clinic im Centrum Graz / Dr. Florian Ensat. Augenlidkorrekturen zählen zu den regelmäßig durchgeführten Eingriffen von Dr. Ensat, der als Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ein erfahrener Spezialist auf dem Gebiet der Schönheits-OPs ist.

Behandlung: konservativ oder operativ?

Zunächst muss geschaut werden, ob es sich bei den Tränensäcken in Ihrem Fall um vorübergehende Lidschwellungen handelt oder um dauerhafte, auf einer Gewebserschlaffung beruhende Veränderungen. Dies wird im Zuge eines Beratungsgesprächs, das im Vorwege mit Dr. Ensat stattfindet, abgeklärt. Der leitende Arzt der Clinic im Centrum Graz wird hierfür eine Untersuchung und Vermessung der Haut an den Augen durchführen, dabei auch sehr genau die Stellung der Augen und Augenbrauen analysieren.

Während Tränensäcke, die sich nur temporär unter den Augen bilden, durch Maßnahmen wie kühlende Kompressen oder spezielle Schminktechniken in den Griff zu kriegen sind, können alters- und genetischbedingte Fettansammlungen in diesem Bereich nur operativ (zum Beispiel durch einen Laser) entfernt werden.

Im Anschluss an den Beratungs- und Untersuchungstermin haben Sie gesetzlich vorgeschrieben zwei Wochen Zeit, um sich im Falle einer empfohlenen Operation für oder gegen einen Eingriff zu entscheiden. Sollten Sie sich zu einer OP in der Clinic im Centrum Graz entschließen, folgt vorab noch eine augenärztliche Untersuchung, unter anderem von Augenhintergrund, Gesichtsfeld und Tränenproduktion.

OP-Ablauf

Bei der Entfernung der Tränensäcke findet eine Augenlidkorrektur am Unterlid statt. Sie ist sinnvoll, wenn die Unterlider einen Hautüberschuss aufweisen und / oder sich unter den Lidern Fettgewebe angesammelt hat. Bei der Operation setzt der plastische Chirurg einen keilförmigen Schnitt am Rand des unteren Lids, entfernt überschüssige Haut und Fett und führt bei Bedarf eine Unterlidstraffung durch. Sollen gleichzeitig Augenringe ausgeglichen werden, kann auch Fettgewebe abgetragen und in die Tränenrinne verlagert werden. Bei einer alternativen Operationstechnik der Unterlidkorrektur wird der Zugang über einen Schnitt in der Innenseite des Lids gelegt. Eine sichtbare Narbe wird so vermieden.

Nach der Operation werden die Wunden vernäht und mit Pflastern geschützt.

Für die Tränensackentfernung in der Clinic in Centrum Graz sollten Sie in etwa 1,5 Stunden einplanen. Findet zusätzlich ein Lifting der Lider statt, dauert es etwas länger. Die Operation wird in der Regel in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf durchgeführt. Ein Aufenthalt in der Klinik ist somit im Anschluss nicht nötig.

Und die Kosten?

Es ist ratsam, sich die Tränensäcke ausschließlich bei erfahrenen plastischen Chirurgen entfernen zu lassen. Eine ausgezeichnete, medizinische Betreuung erwartet Sie zum Beispiel in der Clinic im Centrum Graz. Sie ist Partner der Premiummarke Clinic im Centrum, einem Facharztverbund der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie.

Da eine Lidkorrektur bei Tränensäcken ein ästhetischer Eingriff ist, wird dieser meist nicht von der Krankenkasse bezahlt. Sie haben aber die Möglichkeit, die Kosten für Ihre Operation mithilfe unseres Finanzierungsangebots zu begleichen. Die genauen Kosten in Ihrem Fall kann Ihnen nur unser Facharzt während Ihres Beratungs-Termins unter Berücksichtigung aller individuellen Faktoren mitteilen.

Weitere Informationen zum Eingriff erhalten Sie, wenn Sie mit unserem freundlichen Team Kontakt aufnehmen – am schnellsten geht das per Telefon oder E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Kostenlose Terminanfrage

Quickfacts

  • OP-Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Narkose: Örtliche Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Die Fäden werden nach ca. 4-7 Tagen entfernt
  • Gesellschaftsfähig: Nach ca. 8-10 Tagen
  • Aufenthalt: In der Regel ambulant, bei gleichzeitiger Behandlung von Ober- und Unterlid eine Nacht.

Weitere Informationen zum Thema Tränensäcke entfernen

Dr. med. Florian Ensat

Dr. med. Florian Ensat

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Vita

Graz

Dr. Florian Ensat

  • Grillparzerstrasse 4
  • 8010  Graz
  • Österreich
Beratungstermin vereinbaren
Graz

Graz

Dr. Florian Ensat

Zum Standort

Impressionen

Neu

in Österreich

An 9 Standorten in Österreich.